Neukölln, stadtauswärts

von Erik Boß (Kommentare: 0)

Foto: Die Herrmannstraße nahe dem S-Bahnhof - (c)2013. Aufnahmestandort

Dieser Spaziegang ist ein kleiner Selbstversuch. Ich wollte wissen, wie sich meine Wahrnehmungen und Empfindungen verändern, wenn ich eine belebte Straße stadtauswärts laufe, von der City bis in die Vorstadt.

Um den Bahnhof Hermannstraße sieht es noch sehr urban aus, auf der Straße sind viele Leute. Viele sind arm. Die Geschäfte sind billig, aber auch persönlich und einzigartig.

Langsam, schleichend erscheinen die ersten Neubauten zwischen den alten Häusern. Dann der absolute Bruch: Es wird ländlich. In Alt-Britz gibt es eine kitschig-nostalgische Dorfatmosphäre und teure Restaurants.

Schließlich kommt die Siedlung mit den Hochhäusern und den mittelhohen Wohnriegeln. Auf den Straßen sehe ich kaum Menschen. Stehen sie hinter ihren Gardinen und beobachten mich? Wer hier fotografiert, ist verdächtig. Fotografie wird zur Bedrohung. Ich setze mich in die U-Bahn und fahre in die Stadt zurück.

Vielen Dank für euer Interesse an meinem Foto-Blog.
Erik Boß

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 

Zurück