FOTO-TOUR: Fleischfabrik

von Erik Boß (Kommentare: 4)

49 Fotos vom März 2012

In Lichtenberg gibt es das ehemalige Konsum Fleischwaren- und Feinkostwerk. Das Areal besteht aus der Fleischfabrik, einer Brotfabrik und dem Kesselhaus. Die Produktion wurde dort Anfang der 90er Jahre eingestellt.

Im Gebäude wird man auffällig mit der Geschichte dieser Prodkuktionsanlagen und den Menschen, die hier gearbeitet haben, konfrontiert. Altes Inventar ist hier zu sehen, der Bürobereich wurde einfach sich selbst überlassen. Personalakten, Krankmeldungen, Mahnschreiben: alles ist noch da.

Die Gebäude werden sicher nicht abgerissen, sondern einer neuen Nutzung zugeführt. Das jetzige Übergangsstadium ist für Fotografen deshalb besonders spannend. Das Alte ist noch sichtbar, und inzwischen sind auch viele Künster hier gewesen und haben ihre Werke hinterlassen.

Ich war überhaupt zum ersten Mal in einer ehemaligen Fabrik, und die Sonne schien herrlich durch die großen Fenster. Organisiert hat das Ganze der Veranstalter go2know. Es hat mir gut gefallen. (Kartenansicht)

Vielen Dank für das Interesse an meiner FOTO-TOUR.
Erik Boß

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von David | 31.03.2012

Tolle Bilder, da fahr ich so oft daran vorbei und war noch nie richtig auf dem Gelände.
Zum Frosch fällt mir doch unser ehemaliger Bezirksbürgermeister ein, wie er gern zu sagen pflegt:
"Das ist der spannende Moment, wo sich die Wurst vom Hintern Trennt!"

d.

Kommentar von Erik Boß | 03.04.2012

Vielen Dank, David

Kommentar von Mike | 11.04.2016

Sieht gruselig aus , das war mein Lehrbetrieb von 1984-1986

Kommentar von terra | 18.11.2016

Schade, dass solch ein wunderschöner Ort des Verfalls mit hässlichem Graffiti beschmiert wird. Aber dieses Schicksal teilen sich leider alle Lost Places auf der Welt. Sehr schade.

 

Zurück